Grevenbroich: Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Grevenbroich (ots) - Am Samstag, den 12.01.2019 gegen 15 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis über einen schweren Verkehrsunfall auf der Landstraße 142.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei befuhr eine 21-jährige Jüchenerin mit ihrem PKW Mercedes den Hemmerdener Weg (L 142) aus Richtung der Ortslage Hemmerden in Richtung Wevelinghoven. Nach einem leichten Kurvenverlauf geriet sie in den rechtsseitigen Grünstreifen, touchierte einen dortigen Baum und wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert, wo es zu einem Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden PKW Ford eines 72-jährigen Grevenbroichers kam.

Der 72-Jährige verletzte sich dabei schwer und musste in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert werden. Die 21-Jährige und ihr 20-jähriger Beifahrer aus Mönchengladbach verletzten sich leicht und konnten das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden und mussten abgeschleppt werden.

Die L 142 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme im Bereich der Unfallstelle gesperrt. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

(1.461 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.