Rhein-​Kreis Neuss: Workshop „Startgeld – Gründen mit staat­li­chen Fördermitteln“

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Das Institut für Existenzgründung und Unternehmensführung (IEU) bie­tet in Kooperation mit dem Startercenter des Rhein-​Kreises Neuss einen Workshop zum Thema „Startgeld – Gründen mit staat­li­chen Fördermitteln“ an. 

Dieser fin­det am Donnerstag, 24. Januar 2019, in der Zeit von 17 Uhr bis 21 Uhr im TZG Businesscenter, Königstr. 32 in 41460 Neuss statt. Die Teilnehmer erhal­ten in die­sem Workshop einen Überblick über Zuschüsse, Förderkredite, Bürgschaftsprogramme und steu­er­li­che Hilfen.

Mit einem neuen Förderprogramm unter­stützt das Land NRW inno­va­tive Existenzgründer und StartUps mit einem nicht rück­zahl­ba­rem Stipendium in Höhe von 1.000 Euro monat­lich zwölf Monate lang. Gefördert wer­den kön­nen sowohl Gründer als auch Jungunternehmer, deren Unternehmen nicht älter ist als ein Jahr.

Die Teilnahme ist kos­ten­los. Eine ver­bind­li­che Anmeldung ist erfor­der­lich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Anmeldungen nimmt das Institut online unter www​.ieu​-online​.de und tele­fo­nisch unter 02471/​78026 ent­ge­gen, sowie das Startercenter Rhein-​Kreis Neuss unter der Rufnummer 02131/​928 7512 und per Mail hildegard.fuhrmann@rhein-kreis-neuss.de.

(20 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)