Rommerskirchen: Neujahrsempfang der Gemeinde mit umfang­rei­chem Programm

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Am Sonntag, 13. Januar 2019, fin­det ab 11 Uhr wie­der der tra­di­tio­nelle Neujahrsempfang der Gemeinde Rommerskirchen in der Ansteler Schützenhalle an der Lindenstraße statt.

Wie gewohnt wer­den neben einem musi­ka­li­schen Rahmenprogramm und der tra­di­tio­nel­len Neujahrsansprache des Bürgermeisters auch wie­der drei ver­diente Persönlichkeiten und Vereine für Ihr Engagement in der Gemeinde Rommerskirchen ausgezeichnet.

Die neu gestal­tete Ehrengabe der Gemeinde Rommerskirchen erhal­ten in die­sem Jahr der lang­jäh­rige Ordnungsamtsleiter Hans Knelleken für sei­nen umfang­rei­chen Einsatz weit über die beruf­li­che Tätigkeit hin­aus, der Verein „Siri4Roki” rund um Monika Lange, der sich u.a. für krebs­kranke Kinder enga­giert und nicht nach­lässt, jun­gen Menschen in der Not zu hel­fen und die Initiative „NE-​BU 962” um den frü­he­ren Gemeindedirektor Peter Emunds, die sich zum Ziel gemacht hat, durch viel­fäl­tige Aktivitäten umfas­send über die Lokalhistorie von Nettesheim und Butzheim aufzuklären.

Bürgermeister Dr. Martin Mertens lädt alle inter­es­sier­ten Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Rommerskirchen zu die­sem Festakt ein. „Wir erwar­ten eine Vielzahl von Gästen und freuen uns, wenn auch Sie an die­sem schö­nen Sonntagvormittag mit dabei sind” so Mertens.

(58 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)