Neuss: Polizei ermit­telt gegen aggres­si­ven Fahrgast

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss (ots) – Mit einem reni­ten­ten Duo hatte ein Busfahrer am Montagmorgen (07.01.), gegen 08:30 Uhr, in Neuss zu tun.

Ein 48-​Jähriger und seine 25-​jährige Begleiterin pöbel­ten in einem Linienbus an der Haltestelle Friedrich-​Ebert-​Platz. Es ent­brannte eine ver­bale Auseinandersetzung, da die bei­den sich wei­ger­ten, Fahrkarten zu lösen. Anschließend kam es zu einer Rangelei, wobei der 48-​Jährige den 41-​jährigen Busfahrer schlug.

Wenig spä­ter stell­ten Polizisten den hit­zi­gen Mann zur Rede. Dieser wird sich dem­nächst wegen des Verdachts der Beförderungserschleichung und Körperverletzung ver­ant­wor­ten müs­sen.

(335 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)