Kaarst: Quartiersinitiative der Caritas in Büttgen – Gesprächskreis für pfle­gende Angehörige

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Kaarst-​Büttgen – Pflegende Angehörige ver­sin­ken oft im Pflegealltag und ver­ges­sen sich selbst in der Sorge um den ande­ren.

Um in die­ser Situation zu unter­stüt­zen, hat die Quartiersinitiative des Caritasverbandes Rhein-​Kreis Neuss „Älterwerden in Büttgen“ einen Gesprächskreis für pfle­gende Angehörige ins Leben geru­fen. Das nächste Treffen fin­det am Dienstag, 15. Januar 2019, um 17 Uhr im Gemeindezentrum der evan­ge­li­schen Johanneskirche, Novesiastraße 2, statt.

Weitere Informationen gibt es bei Cordula Bohle unter der Telefonnummer 0173–6026176. Gefördert wird das Projekt durch die Stiftung Wohlfahrtspflege, den Diözesan-​Caritasverband für das Erzbistum Köln und die Sparkassenstiftung Kaarst-​Büttgen. Es wird wis­sen­schaft­lich beglei­tet von Professor Dr. Elisabeth Bubolz-​Lutz von der Universität Duisburg-​Essen.

(32 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)