Jüchen: Schwer ver­letzt nach Sturz – 18-​jähriger bricht durch Hallendach

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Jüchen (ots) - Am frühen Freitagmorgen (04.01.) kam es zu einem Unfall im Industriegebiet Jüchen. Nach derzeitigen Erkenntnissen kletterten zwei 18-Jährige und ein 17-Jähriger auf das Dach eines Gebäudekomplexes an der Kölner Straße.

Anwohner, die auf die jungen Männer aufmerksam wurden, vermuteten einen Einbruchversuch und alarmierten die Polizei. Die Einsatzkräfte konnten, gegen 4:00 Uhr, die beschriebenen Personen auf dem Dach feststellen. Plötzlich stürzte einer der jungen Männer durch das Wellblechdach der Lagerhalle und fiel mehrere Meter in die Tiefe.

Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte übernahmen die medizinische Erstversorgung vor Ort und brachten den Gestürzten in ein Krankenhaus. Seine zwei Begleiter konnten von der Feuerwehr unverletzt vom Dach gerettet werden.

Nach jetzigem Stand der noch andauernden Ermittlungen geht die Polizei von einem Unfall aus. Hinweise auf Fremdeinwirkung liegen derzeit nicht vor.

(793 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)