Neuss: Technische Sicherung ver­hin­dert Wohnungseinbruch

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss (ots) – In dem Zeitraum von Dienstag (25.12.), 12:30 Uhr, bis Donnerstag (27.12.), 21:30 Uhr, kam es zu einem Wohnungseinbruch an der Florastraße.

Nach ers­ten Erkenntnissen ver­schaff­ten sich die Einbrecher über den Garten Zutritt zum Grundstück und hebel­ten ein Fenster auf. Die Unbekannten öff­ne­ten meh­rere Schränke und durch­wühl­ten diverse Räumlichkeiten. Angaben zum Diebesgut konn­ten vor­erst nicht gemacht wer­den.

In Neuss-​Grefrath schei­ter­ten Einbrecher auf­grund von Sicherheitsvorrichtungen. Zwischen Dienstag (25.12.), 14 Uhr, und Donnerstag (27.12.), 13:45 Uhr, hat­ten unge­be­tene Gäste die Absicht, in ein Einfamilienhaus „Im Birkenbusch” zu gelan­gen. Nach ers­ten Informationen ver­such­ten sich die Täter durch Aufhebeln eines Fensters sowie Einschlagen einer Scheibe Zutritt in das Haus zu ver­schaf­fen. Nach den miss­glück­ten Einbruchsversuchen flüch­te­ten die Unbekannten.

Die Polizei sicherte Spuren an den Tatorten und nahm die Ermittlungen auf. Nachbarn oder Passanten, die ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben, bit­tet die Kripo um Kontaktaufnahme unter der Telefonnummer 02131 300–0.

(307 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)