Grevenbroich: Einbrecher durch Bewohnerin auf­ge­schreckt – Täter ergreift die Flucht – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Gindorf (ots) – Am Donnerstag (20.12.), um 02:00 Uhr, kam es zum Einbruch in einem Einfamilienhaus auf der Frenzenhofstraße. 

Ersten Erkenntnissen zufolge hebelte der unbe­kannte Täter das Wohnzimmerfenster auf. Nach Angaben der Bewohnerin wurde sie durch laute Geräusche wach. Als sie den Einbrecher bemerkte, schrie sie auf und ver­schreckte so den Unbekannten. Daraufhin ergriff die­ser die Flucht. Er konnte bei dem Einbruch Bargeld entwenden.

  • Die Geschädigte beschreibt den Täter wie folgt: unge­fähr 170 Zentimeter groß und männlich.

Die Polizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Die Spurenauswertung dau­ert an. Personen, die wei­tere Hinweise geben kön­nen oder ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben, bit­tet die Kripo um Kontaktaufnahme unter der Telefonnummer 02131 300–0.

(169 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)