Neuss: Baumfällungen und Nachpflanzungen am Marie-Curie-Gymnasium

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Am Standort Jostenallee müs­sen Anfang Januar 2019 sie­ben Bäume ent­fernt wer­den. Der Grund sind Gebäudesanierungen am MarieCurie-Gymnasium. 

Hier müs­sen die Mauerfundamente ein­zel­ner Gebäude gegen Bodenfeuchtigkeit abge­dich­tet wer­den. Die betrof­fe­nen Bäume ste­hen jedoch so nah an den Bauteilen, dass die not­wen­dige Mauerwerksfreilegung nur nach der Entfernung der Bäume und ihrer Wurzelstöcke mög­lich ist.

Auf dem Schulgelände und im nähe­ren Umfeld erfol­gen im Anschluss wie­der Baumnachpflanzungen.

(36 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)