Korschenbroich: Brand auf Bauernhof – Pferde gerettet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Am Freitag, den 15.12.2018 gegen 21:35 Uhr, kam es auf einem Bauernhof im Bereich Gilleshütte zu einem bisher ungeklärten Brand. Betroffen war, so die Feuerwehr, ein Gebäudeanbau mit angrenzenden Stallungen.

Die Pferde konnten unverletzt gerettet werden, eine Person wurde aufgrund einer möglichen Rauchgasintoxikation vom Rettungsdienst behandelt. Ein Krankenhausaufenthalt war jedoch nicht erforderlich.

Mit mehreren Einsatztrupps konnte das Feuer unter Kontrolle und abgelöscht werden. Erschwerend kam hinzu, dass sich mehrere Gasflaschen in der Nähe des Brandes befanden, die gekühlt werden mussten. Fotos(2): Ffw Korschenbroich

(553 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)