Neuss: Versuchter Wohnungseinbruch – Polizei fahn­det nach Tatverdächtigem

Neuss (ots) – Am Mittwochmorgen (12.12.), gegen 09:20 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis, dass ein Unbekannter ver­sucht hatte, in eine Doppelhaushälfte am Gottfried‐​Schmitz‐​Weg im Neusser Norden ein­zu­bre­chen.

Der Täter hatte, nach­dem er an der Haustür „Sturm” geklin­gelt hatte, ver­sucht, diese auf­zu­he­beln. Als der ver­meint­li­che Einbrecher bemerkte, dass sich offen­sicht­lich noch Bewohner im Haus auf­hiel­ten, ließ er von einem wei­te­ren Vorhaben ab und flüch­tete in unbe­kannte Richtung.

  • Der Tatverdächtige hatte nach Angaben eines Zeugen ein asia­ti­sches Aussehen und kann fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben wer­den:
  • etwa 160 Zentimeter groß, unge­fähr 30 Jahre alt, schwarze Haare, nor­male Statur, beklei­det mit einem blauen Mantel und einem Schal.

Eine Fahndung durch die Polizei ver­lief bis­lang ohne Erfolg. Die Polizei bit­tet Zeugen, die ver­däch­tige Beobachtungen im Tatortbereich gemacht haben oder Hinweise auf den Flüchtigen geben kön­nen, die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 zu infor­mie­ren.

(221 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)