Neuss: Versuchter Wohnungseinbruch – Polizei fahn­det nach Tatverdächtigem

Neuss (ots) - Am Mittwochmorgen (12.12.), gegen 09:20 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis, dass ein Unbekannter versucht hatte, in eine Doppelhaushälfte am Gottfried-Schmitz-Weg im Neusser Norden einzubrechen.

Der Täter hatte, nachdem er an der Haustür "Sturm" geklingelt hatte, versucht, diese aufzuhebeln. Als der vermeintliche Einbrecher bemerkte, dass sich offensichtlich noch Bewohner im Haus aufhielten, ließ er von einem weiteren Vorhaben ab und flüchtete in unbekannte Richtung.

  • Der Tatverdächtige hatte nach Angaben eines Zeugen ein asiatisches Aussehen und kann folgendermaßen beschrieben werden:
  • etwa 160 Zentimeter groß, ungefähr 30 Jahre alt, schwarze Haare, normale Statur, bekleidet mit einem blauen Mantel und einem Schal.

Eine Fahndung durch die Polizei verlief bislang ohne Erfolg. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Tatortbereich gemacht haben oder Hinweise auf den Flüchtigen geben können, die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 zu informieren.

(220 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)