Meerbusch: Bäume gefällt – Jugendliche beken­nen sich zum Vorwurf der Sachbeschädigung

Meerbusch (ots) - Die Kripo in Meerbusch nahm im Oktober die Ermittlungen nach Sachbeschädigungen an zwei Bäumen auf.

Seinerzeit hatten Unbekannte auf dem Schulhof der Gesamtschule Büderich eine junge Eiche gefällt. Auch ein zweiter Baum im Stadtgebiet Meerbusch fiel den Tätern zum Opfer. Mitte November erschienen sieben Jugendliche auf der Polizeiwache und räumten ein, für die beschädigten Bäume verantwortlich zu sein.

Die Jungen, im Alter zwischen 15 und 16 Jahren, gaben an, unter dem Einfluss von Alkohol gehandelt zu haben und rückblickend ihr Tun sehr zu bereuen. Dem Ermittlungs- bzw. Strafverfahren müssen sie sich trotzdem stellen. Die betroffene Schule erhielt Kenntnis.

(520 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)