Grevenbroich: Polizei ermit­telt gegen Duo nach Sachbeschädigungen an Fahrrädern

Grevenbroich (ots) - In der Nacht von Samstag (8.12.) auf Sonntag (9.12.) erhielt die Polizei, gegen Mitternacht, Kenntnis von Jugendlichen, die im rückwärtigen Bereich des Bahnhofs randalierten und dort abgestellte Fahrräder beschädigten.

Die alarmierten Streifenbeamten konnten zwei Tatverdächtige in der Nähe stellen. Die 17 und 18 Jahre alten Grevenbroicher bestritten bislang die erhobenen Vorwürfe. Zeugen hatten beschrieben, dass die Tatverdächtigen mit einem Fahrrad aus der Unterführung des Bahnhofs gekommen seien.

Das Fahrrad hätten sie dann durch Tritte beschädigt und weggeworfen. Anschließend hätten sie weitere am Bahnhof abgestellte Fahrräder mutwillig beschädigt. Eines hätten sie die Stufen zur Bahnhofsunterführung herunter geworfen.

Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen und sucht neben Zeugen des Vorfalls auch die Besitzer der beschädigten Fahrräder (Fotos anbei). Diese werden gebeten, unter der Telefonnummer 02131 300-0, mit dem Kriminalkommissariat 24 Kontakt aufzunehmen.

Herrenräder seitlich Der rechtmäßige Eigentümer wird um einen Anruf bei der Polizei in Grevenbroich (Kommissariat 24) gebeten.
(114 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)