Grevenbroich: Aufmerksame Nachbarn ver­hin­dern Wohnungseinbruch

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Grevenbroich-Frimmersdorf (ots) - Weil die Täter vermutlich gestört wurden, konnte ein Einbruch am Dienstagmorgen (11.12.) verhindert werden.

Eine Zeugin, die mit ihrem Hund, gegen 09:00 Uhr, entlang der Straße "Am Steelchen" Gassi ging, beobachtete einen Unbekannten, der auf das rückwärtige Grundstück eines Reihenhauses gelangt war und sich an einer Terrassentür zu schaffen machte. Ebenso stellte sie eine weitere unbekannte Person fest, die offensichtlich "Schmiere" stand.

Zeitgleich sah eine Nachbarin den Unbekannten auf der Terrasse und sprach ihn an. Daraufhin kletterte der Fremde über ein Tor und flüchtete zu Fuß und mit ihm auch der zweite Mann. Die zwischenzeitlich informierte Polizei fahndete nach den beiden, konnte sie aber nicht antreffen. Die beiden Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben:

  • Einer war circa 170 Zentimeter groß. Er war mit einer blauen Jacke bekleidet und führte einen Rucksack mit sich.
  • Der Zweite trug eine grüne Jacke und eine dunkle Hose.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen genommen.

(361 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)