Grevenbroich: Einbruch in Bäckerei – Polizei fahn­det nach Quartett

Grevenbroich (ots) – In Orken an der Noithausener Straße dran­gen am frü­hen Dienstagmorgen (11.12.) bis­lang unbe­kannte Täter in eine Bäckerei ein.

Ein Mitarbeiter über­raschte am Morgen, gegen 03:00 Uhr, vier Personen, die sich im Verkaufsraum zu schaf­fen mach­ten. Als sich die Einbrecher ent­deckt fühl­ten, flüch­te­ten sie zu Fuß in unbe­kannte Richtung. Einer aus dem Quartett, der deutsch mit pol­ni­schem Akzent sprach, kann vom Zeugen fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben wer­den:

  • etwa 25 Jahre alt, sport­li­che Figur, kurze blonde Haare und beklei­det mit einer Tarnjacke mit Kapuze. Von sei­nen drei Komplizen ist bekannt, dass sie schwarze Mützen und Kapuzen getra­gen haben.
  • Auffallend bei einem der drei Beschriebenen war des­sen dun­kel­blon­der Vollbart.

Eine Fahndung durch die zwi­schen­zeit­lich infor­mierte Polizei ver­lief ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Zeugen, die wei­tere ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben, wer­den gebe­ten, sich mit der Polizei unter Telefon 02131 3000 in Verbindung zu set­zen.

(560 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)