Grevenbroich: Einbruch in Bäckerei – Polizei fahn­det nach Quartett

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – In Orken an der Noithausener Straße dran­gen am frü­hen Dienstagmorgen (11.12.) bis­lang unbe­kannte Täter in eine Bäckerei ein. 

Ein Mitarbeiter über­raschte am Morgen, gegen 03:00 Uhr, vier Personen, die sich im Verkaufsraum zu schaf­fen mach­ten. Als sich die Einbrecher ent­deckt fühl­ten, flüch­te­ten sie zu Fuß in unbe­kannte Richtung. Einer aus dem Quartett, der deutsch mit pol­ni­schem Akzent sprach, kann vom Zeugen fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben werden:

  • etwa 25 Jahre alt, sport­li­che Figur, kurze blonde Haare und beklei­det mit einer Tarnjacke mit Kapuze. Von sei­nen drei Komplizen ist bekannt, dass sie schwarze Mützen und Kapuzen getra­gen haben.
  • Auffallend bei einem der drei Beschriebenen war des­sen dun­kel­blon­der Vollbart.

Eine Fahndung durch die zwi­schen­zeit­lich infor­mierte Polizei ver­lief ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Zeugen, die wei­tere ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben, wer­den gebe­ten, sich mit der Polizei unter Telefon 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

(560 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)