Neuss: Mehrere Schaufenster ein­ge­schla­gen – Zeuge beschreibt tat­ver­däch­ti­ges Duo

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Mehrere beschä­digte Scheiben im Bereich der Innenstadt hin­ter­lie­ßen Unbekannte am spä­ten Sonntagabend (9.12.). An der Krefelder- sowie der Niederstraße schlu­gen sie offen­bar mit einem Gegenstand min­des­tens drei Scheiben ein.

Ein Zeuge konnte gegen­über der Polizei Angaben zu zwei Männern machen, die, gegen 23:19 Uhr, von der Niederstraße kom­mend in Richtung Krefelder Straße /​Gielenstraße gin­gen und mit einem „Hammer” auf Schaufensterscheiben ein­schlu­gen. Am Ende der Krefelder Straße bogen sie nach links ab, wo der Zeuge sie aus den Augen verlor.

  • Bei den Verdächtigen soll es sich um zwei junge Männer im Alter zwi­schen 14 und 17 Jahren gehan­delt haben.
  • Eine Person trug eine Kapuzenjacke mit einer grauen Regenjacke dar­über, die zweite Person hatte eine kurze Jacke an.

Eine sofor­tige Fahndung der Polizei im Bereich der Innenstadt ver­lief nega­tiv. Die Kripo hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und bit­tet mög­li­che wei­tere Zeugen, die Angaben zur Tat oder zu den beschrie­be­nen Personen machen kön­nen, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 zu melden.

(355 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)