Meerbusch: Versuchter Taschendiebstahl auf Wochenmarkt – Polizei bit­tet um Mithilfe

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Meerbusch-​Büderich (ots) – Am Donnerstagmittag (06.12.), um 12:50 Uhr, kam es auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz zu einem ver­such­ten Taschendiebstahl.

Nach ers­ten Informationen, fragte der unbe­kannte Täter eine 75-​Jährige nach Wechselgeld. Während die Seniorin in ihrem Portmonee nach Kleingeld schaute, legte der Langfinger einen Stadtplan über ihre Geldbörse.

Die Betroffene merkte dar­auf­hin, dass der Unbekannte unter dem Stadtplan nach ihrer Brieftasche griff. Nach Angaben des Opfers, wies sie den Tatverdächtigen bestimmt zurück. Daraufhin ent­fernte sich der Taschendieb, ohne Beute, in unbe­kannte Richtung. Die Geschädigte beschreibt den männ­li­chen Täter wie folgt: 

  • circa 50 Jahre alt, unge­fähr 180 Zentimeter groß, kurze sowie graue Haare in Form einer Scheitelfrisur, gepfleg­tes Erscheinungsbild und glatt rasiert.
  • Zum Tatzeitpunkt trug der Unbekannte einen schwar­zen Anzug mit wei­ßem Hemd.

Zeugen wer­den gebe­ten, sich unter der Rufnummer 02131 300–0 zu mel­den.

(203 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)