Grevenbroich: Jugendliche mit BMX‐​Rädern gesucht – Stoffstrang über die Fahrbahn gespannt

Grevenbroich (ots) - Mit Pressemeldung vom 04.12.2018 berichtete die Polizei im Rhein-Kreis Neuss über unbekannte Täter, die am späten Montagabend (3.12.) Stoffbahnen über den Ostwall und die Karl-Oberbach-Straße gespannt hatten.

Die Polizei hat noch am gleichen Abend Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen. Ein Taxifahrer war gegen 21:15 Uhr in einen der Stoffstreifen gefahren und hatte sich hierbei das Taxischild abgerissen. Aufgrund der Berichterstattung meldete sich nun ein Passant bei der Polizei, der am Montagabend, gegen 20:20 Uhr, zwei Jugendliche mit BMX-Rädern auf der Röntgenstraße (unweit der Tatörtlichkeiten) beobachtet hatte.

Eines der Räder habe einen sehr langen weißen Stoffstreifen hinter sich hergezogen. Es ist nicht auszuschließen, dass die beiden als Verdächtige in Betracht kommen. Der Hinweisgeber kann die beiden Jugendlichen wie folgt beschreiben:

  • männlich, circa 14 bis 16 Jahre alt, von eher schmächtiger und kleiner Statur, dunkel gekleidet.
  • Beide hätten Oberteile mit Kapuze getragen.
  • Bei den Rädern soll es sich um BMX-Räder gehandelt haben.

Das Verkehrskommissariat fragt, wer Angaben zur Identität der beiden Jugendlichen machen kann oder das Duo ebenfalls beobachtet hat. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02131 3000 entgegen.

(101 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*