Neuss: Versuchter Handtaschenraub – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Neuss (ots) - Eine bislang Unbekannte versuchte am Dienstagnachmittag (04.12.), gegen 17 Uhr, einer 78-Jährigen die Handtasche zu entreißen.

Die Seniorin war zu Fuß an der Promenadenstraße unterwegs, als sie eine unbekannte Frau dicht hinter ihr bemerkte. Die Täterin griff plötzlich an dem Schulterriemen der Tasche und versuchte diese der Geschädigten gewaltsam zu entreißen. Während des Vorfalls machte die Seniorin lautstark auf sich aufmerksam. Einige Passanten eilten ihr zur Hilfe, jedoch konnte niemand die Verdächtige festhalten.

Diese floh, ohne Beute, in Richtung Friedrichstraße. Die Anzeigenerstattung zu diesem Vorfall erfolgte am Mittwoch (05.12.) bei der Polizeirathauswache in der Neusser Innenstadt. Die Geschädigte beschreibt die Täterin wie folgt:

  • circa 50 Jahre alt, ungefähr 180 Zentimeter groß, dunkle Haare und herbes Gesicht. Zum Tatzeitpunkt trug die Unbekannte eine Hose.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen versuchten Raubes aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02131 300-0 zu melden.

(181 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)