Kaarst: A 57 – Pkw fährt auf Lkw auf – Frau schwer verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Düsseldorf (ots) – Dienstag, 4. Dezember 2018, 17.08 Uhr – Schwer ver­letzt wurde ges­tern Nachmittag eine junge Frau bei einem Verkehrsunfall auf der A 57 bei Neuss. Sie war mit ihrem Pkw auf einen vor ihr ste­hen­den Sattelzug aufgefahren.

Gegen 17.10 Uhr war die 18-​Jährige mit ihrem Renault auf der A 57 aus Richtung Nimwegen in Fahrtrichtung Köln unter­wegs. Kurz hin­ter der Anschlussstelle Büttgen erkannte sie einen vor ihr bis zum Stillstand abbrem­sen­den Lkw zu spät und fuhr mit ihrem Kleinwagen auf den Sattelzug des 42 Jahre alten Mannes auf.

Die junge Frau aus Willich erlitt Verletzungen, die sta­tio­när in einer Klinik behan­delt wer­den müs­sen. Der Lkw-​Fahrer blieb unver­letzt. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen mit einem Stauausmaß von bis zu 6.000 Metern.

(908 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)