Grevenbroich: Stoffstrang über die Fahrbahn gespannt – Polizei ermit­telt

Grevenbroich (ots) – Bislang unbe­kannte Täter haben am Montag, den 03.12.2018, zwi­schen 21:15 Uhr und 23:20 Uhr an zwei Stellen in der Grevenbroicher Innenstadt extrem stra­pa­zier­fä­hige 30 cm breite Stoffstränge in 1,50 Meter Höhe über die Straße gespannt.

Auf der Karl‐​Oberbach‐​Straße bemerkte ein Taxifahrer das Hindernis zu spät und kol­li­dierte mit dem Aufbau sei­nes Fahrzeuges dage­gen. Dabei wurde das auf dem Dach des Taxis befes­tigte Taxischild abge­ris­sen. Am Stadtpark Ecke Ostwall ent­deck­ten Polizeibeamte einen wei­te­ren quer über die Fahrbahn gespann­ten Stoffstrang, der mit­tels fes­ter Knoten an einem Baum und einer Laterne fest­ge­bun­den war. Im Falle einer Kollision durch einen Zweiradfahrer wären die Folgen erheb­lich schwer­wie­gen­der gewe­sen.

Aufgrund der Frequentierung bei­der Straßen ist davon aus­zu­ge­hen, dass die Stoffbahnen unmit­tel­bar zuvor durch den oder die unbe­kann­ten Täter gespannt wur­den. Sachdienliche Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02131–3000 ent­ge­gen.

(1.094 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)