Korschenbroich: Überfall auf Gasthaus – Polizei stellt tat­ver­däch­ti­ges Trio

Korschenbroich-Liedberg (ots) - In unserer Pressemeldung vom 29.11.2018 berichteten wir über die Festnahme von drei Männern (27 und 28 Jahre alt).

Das Trio steht im Verdacht, am Donnerstag (29.11.), gegen 01:25 Uhr, in Liedberg einen Raubüberfall auf ein Gasthaus begangen zu haben. Ein Richter ordnete nun Untersuchungshaft an.

Ersten Erkenntnissen zufolge, hatte einer der Männer die Angestellten nach Geschäftsschluss vor dem Lokal abgepasst und die Herausgabe der Tageseinnahmen erzwungen. Seine Forderung unterstrich der mit einer Sturmhaube maskierte Täter, indem er seinen Opfern eine Schusswaffe vorhielt.

Anschließend flüchtete er zu Fuß. Ein Zeuge nahm die Verfolgung auf und konnte beobachten, wie der mutmaßliche Räuber in einen wartenden VW mit Viersener Städtekennung stieg. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein und entdeckte nur wenige Minuten später in der Ortslage Korschenbroich den verdächtigen Caddy. Im Auto befanden sich drei Männer aus Mönchengladbach. Bei der Kontrolle des VW und der Insassen stellten die Beamten neben einer Sturmhaube auch das geraubte Geld sicher.

Die drei Festgenommenen wurden am Freitag (30.11.) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Düsseldorf einem Richter vorgeführt, der für alle Untersuchungshaft anordnete. Die andauernden Ermittlungen zum Raubüberfall übernahmen Beamte des Neusser Kriminalkommissariats 12.

(408 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)