Korschenbroich: Überfall auf Gasthaus – Polizei stellt tat­ver­däch­ti­ges Trio

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Korschenbroich-​Liedberg (ots) – In unse­rer Pressemeldung vom 29.11.2018 berich­te­ten wir über die Festnahme von drei Männern (27 und 28 Jahre alt).

Das Trio steht im Verdacht, am Donnerstag (29.11.), gegen 01:25 Uhr, in Liedberg einen Raubüberfall auf ein Gasthaus began­gen zu haben. Ein Richter ord­nete nun Untersuchungshaft an.

Ersten Erkenntnissen zufolge, hatte einer der Männer die Angestellten nach Geschäftsschluss vor dem Lokal abge­passt und die Herausgabe der Tageseinnahmen erzwun­gen. Seine Forderung unter­strich der mit einer Sturmhaube mas­kierte Täter, indem er sei­nen Opfern eine Schusswaffe vor­hielt.

Anschließend flüch­tete er zu Fuß. Ein Zeuge nahm die Verfolgung auf und konnte beob­ach­ten, wie der mut­maß­li­che Räuber in einen war­ten­den VW mit Viersener Städtekennung stieg. Die Polizei lei­tete sofort eine Fahndung ein und ent­deckte nur wenige Minuten spä­ter in der Ortslage Korschenbroich den ver­däch­ti­gen Caddy. Im Auto befan­den sich drei Männer aus Mönchengladbach. Bei der Kontrolle des VW und der Insassen stell­ten die Beamten neben einer Sturmhaube auch das geraubte Geld sicher.

Die drei Festgenommenen wur­den am Freitag (30.11.) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Düsseldorf einem Richter vor­ge­führt, der für alle Untersuchungshaft anord­nete. Die andau­ern­den Ermittlungen zum Raubüberfall über­nah­men Beamte des Neusser Kriminalkommissariats 12.

(417 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)