Neuss: Aus zwei mach drei – was ändert sich in der Beziehung?

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Ein eige­nes Kind krem­pelt das bis­he­rige Leben eines Paares völ­lig um: Alltag, Beruf und Beziehung müs­sen neu gestal­tet werden. 

Dabei ist es für junge Eltern beson­ders wich­tig, sich als Paar nicht aus den Augen zu ver­lie­ren. Wie und warum man sich dafür am bes­ten Freiräume schaf­fen kann und sollte, erklä­ren die bei­den erfah­re­nen Familienberater Elena Werner und Sebastian Rumohr am 5. Dezember von 18.30 Uhr bis 20 Uhr im Eltern Kind Zentrum des Johanna Etienne Krankenhauses.

Sie bie­ten viel Raum für Fragen und Meinungsaustausch. Eine Anmeldung ist nicht erfor­der­lich, die Teilnahme ist kostenlos.

Johanna Etienne Krankenhaus
Am Hasenberg 46
41462 Neuss

(48 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)