Kaarst: Ehrenamtliche Pflege- und Seniorenbegleiter gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Wer möchte sich für ältere Menschen enga­gie­ren? Die Quartiersinitiative „Älterwerden in Büttgen“ in Trägerschaft des Caritasverbandes im Rhein-​Kreis Neuss bie­tet eine Schulung zur ehren­amt­li­chen Pflege- und Seniorenbegleitung an. 

Am Freitag, 7. Dezember 2018, 17 bis 18.30 Uhr, kön­nen alle offe­nen Fragen rund um die Schulung bei einer Infoveranstaltung geklärt wer­den. Ort ist das Quartierscafé „Büttger Treff“ im Gemeindezentrum der evan­ge­li­schen Johanneskirche, Novesiastraße 2.
 
Der Kurs rich­tet sich vor allem an die­je­ni­gen, die ältere Menschen und ihre Angehörigen unter­stüt­zen, beglei­ten und sich gemein­sam mit ande­ren enga­gie­ren wol­len. Die Schulung fin­det an sechs Freitagen jeweils von 15 bis 19 Uhr im Quartierscafé „Büttger Treff“ statt. Geleitet wird sie von Gerda Linden, ehe­ma­lige Leiterin einer Fachschule für Altenpflege. Inhaltlich geht es um den Umgang mit dem Älterwerden, hel­fen ohne zu ent­mün­di­gen, Wissenswertes zu Pflegeversicherung und Demenz, die Zusammenarbeit mit ande­ren Diensten und Einrichtungen in Büttgen, aber auch die Grenzen des nach­bar­schaft­li­chen Engagements. Start der Fortbildung ist Freitag, 18. Januar 2019. Sie endet am 8. März.
 
Nach der Fortbildung wer­den die ehren­amt­li­chen Pflege- und Seniorenbegleiter aktiv. Sie besu­chen ältere Menschen zu Hause, beglei­ten bei Spaziergängen und vie­les mehr. Diese Zeit kön­nen Angehörige zum Beispiel zum Einkaufen nut­zen. Die Organisation und Unterstützung der ehren­amt­li­chen Mitarbeiter über­nimmt dabei Renate Dübbers, Kranken- und OP-Schwester.
 
Informieren und anmel­den kann man sich bei Cordula Bohle vom Caritasverband Rhein-​Kreis Neuss unter der Telefonnummer 0173 – 60 26 176 oder per Mail unter cordula.bohle@caritas-neuss.de.

(56 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)