Neuss: SPD bie­tet Bürgersprechstunde in Rosellen an

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Die neue SPD-​Wahlkreisbetreuerin Verena Kiechle stellt sich ihren Wählern in Rosellen und Rosellerheide in einer Bürgersprechstunde vor. 

Diese fin­det am 3. Dezember 2018 um 17.30 Uhr im Sportlerheim des SV Rosellen an der Rosellener Schulstraße 11 statt. „Die Bürgerinnen und Bürger kön­nen mit allen Themen kom­men, die ihnen unter den Nägeln bren­nen“, sagt Kiechle. Auch der SPD-​Stadtverordnete Ralph-​Erich Hildebrandt, der stell­ver­tre­tende Landrat Horst Fischer und der Neusser SPD-​Vorsitzende Sascha Karbowiak wer­den an der Bürgersprechstunde teilnehmen.
 
Verena Kiechle ist 38 Jahre alt und betreuet seit kur­zer Zeit für die SPD den Stadtrats-​Wahlkreis in Rosellerheide, Neuenbaum und Rosellen. Seit 2008 wohnt sie mit ihrem Mann und den drei Söhnen in Neuss – seit 2015 in Rosellen.

Da sich Kiechle zuneh­mend mit den poli­ti­schen Rahmenbedingungen der Kinderbetreuung befasst hat, fand sie Anfang des Jahres den Weg in die SPD. Als Vorstandsmitglied und sach­kun­dige Bürgerin in der Ratsfraktion und im Bezirksausschuss Rosellen will sie sich für Ihre Themen und die ihrer Wählerinnen ein­set­zen. „Ich freue mich sehr dar­auf mit Vielen per­sön­lich ins Gespräch zu kom­men“, sagt Kiechle und ver­spricht: „Bei mir tref­fen Sie immer auf ein offe­nes Ohr und zusam­men packen wir es an!“

(31 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)