Neuss: Geerlings: „Starkes Signal einer kom­mu­nal­freund­li­chen Regierung“

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Mehr Geld für die NRW-​Kommunen: Die Landesregierung lei­tet 432,8 Millionen Euro aus der Integrationspauschale des Bundes direkt und voll­stän­dig an die Städte und Gemeinden wei­ter. Für die Stadt Neuss bedeu­tet dies ein Plus von schät­zungs­weise 1.600.000 Euro.

Der Neusser Landtagsabgeordnete Dr. Jörg Geerlings zeigt sich erfreut: „Die Landesregierung aus CDU und FDP hält Wort und setzt das um, was im Wahlkampf ver­spro­chen wurde. Ich freue mich nicht nur über das Geld, son­dern auch über das starke Signal die­ser kom­mu­nal­freund­li­chen Regierung.

Gerade wir in Neuss haben in der Flüchtlingskrise viel­fach Herausragendes geleis­tet, wur­den für unsere Integrationsprojekte mehr­fach aus­ge­zeich­net. Die voll­stän­dige Weitergabe ist auch ein Zeichen dafür, dass diese Leistungen von Seiten des Landes gese­hen und ent­spre­chend gewür­digt werden.“
 
Geerlings wei­ter: „In Zukunft ist sicher­ge­stellt, dass wir für unsere Unterstützung nicht auch noch finan­zi­ell blu­ten müssen. 

(18 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)