Dormagen: Ehejubilare kön­nen sich ab sofort bei der Stadt mel­den

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Dormagen – 317 Dormagener Ehepaare kön­nen sich 2019 auf ein Ehejubiläum freuen, wie das Standesamt mit­teilt. Goldhochzeit fei­ern kom­men­des Jahr ins­ge­samt 184 Paare.

Bei 94 Paaren steht nach 60 Ehejahren die Diamanthochzeit an. 35 Paare fei­ern ihre Eiserne Hochzeit für 65 gemein­same Jahre. Bei vier Paaren steht die sel­tene Gnadenhochzeit nach 70 Ehejahren bevor.

Wenn das von den Paaren gewünscht wird, über­bringt Bürgermeister Erik Lierenfeld oder einer sei­ner Stellvertreter den Ehejubilaren per­sön­lich die Glückwünsche der Stadt. Weil das hie­sige Standesamt in sei­nen Registern im Regelfall nur die in Dormagen voll­zo­ge­nen Eheschließungen auf­zeich­net, kön­nen sich Paare, die andern­orts gehei­ra­tet haben und bei denen 2019 ein Jubiläum ansteht, ab sofort bei der Stadt mel­den. Auch diese Paare erhal­ten dann Gratulationsbesuch.

Ansprechpartnerin ist Manuela Grunewald vom Fachbereich für Bürger- und Ratsangelegenheiten, Telefon 02133 257 571.

(71 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)