Meerbusch: Verkehrsunfall mit meh­re­ren Verletzten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Am Samstagabend, den 24.11.2018, um 18:34 Uhr wurde der Löschzug Osterath zu einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwi­schen Osterath und Kaarst gerufen. 

Dort kol­li­dier­ten zwei PKW mit­ein­an­der, wodurch beide Autos stark beschä­digt wur­den. Die Insassen bei­der Fahrzeuge waren ver­letzt und wur­den ret­tungs­dienst­lich betreut. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr leuch­te­ten die Unfallstelle aus und leis­te­ten Aufräumarbeiten. Für die Dauer des Einsatzes und die Unfallaufnahme der Polizei wurde die Landstraße kom­plett gesperrt.

Nach etwa zwei Stunden war der Einsatz been­det und die Einsatzkräfte konn­ten wie­der ein­rü­cken. Zu Schadenshöhe und ‑ursa­che kann die Feuerwehr Meerbusch keine Angaben machen. Fotos(3): Ffw Meerbusch

(370 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)