Wohnungseinbrüche im Kreisgebiet – Polizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men

Neuss, Dormagen, Rommerskirchen, Jüchen (ots) – Am Mittwoch (21.11.) ver­zeich­nete die Polizei im Kreisgebiet meh­rere Wohnungseinbrüche. Die Spurenauswertung dau­ert an.

In der Zeit zwi­schen 15:00 Uhr und 21:20 Uhr, hebel­ten Unbekannte die Terrassentür eines Reihenhauses an der August‐​Macke‐​Straße in Neuss‐​Rosellen auf. Anschließend durch­such­ten sie das Mobiliar und ver­schwan­den mit diver­sen Schmuckstücken.

An der Straße „Am Schleyerbusch” in Dormagen‐​Nievenheim traf es ein frei­ste­hen­des Einfamilienhaus. Die Einbrecher hebel­ten auch hier die Terrassentür auf, durch­such­ten die Räume und ent­ka­men uner­kannt. Zu ihrer Beute zählte unter ande­rem ein noch ori­gi­nal­ver­pack­ter Fernseher. Die Tatzeit lag zwi­schen 12:00 Uhr und 20:50 Uhr.

Am Alten Wasserwerk” in Rommerskichen‐​Vanikum hebel­ten Einbrecher mit mas­si­ver Gewalt im Laufe des Tages, zwi­schen 06:00 Uhr und 16:30 Uhr, das Küchenfenster eines Einfamilienhauses auf. Sie lie­ßen diverse Schmuckstücke, Bargeld und auch Notebooks mit­ge­hen.

Auch Jüchen blieb nicht ver­schont: „Am Lindenweg” mach­ten sich Einbrecher, in der Zeit von 07:00 Uhr bis 20:00 Uhr, an einem Reihenhaus zu schaf­fen. Im geschil­der­ten Zeitraum dran­gen die Täter in das Haus ein und durch­such­ten sämt­li­che Räume nach Wertsachen. Auf ihrer Diebstour lie­ßen sie einen klei­nen Tresor mit­ge­hen, in dem sich Bargeld befand.

An der Wilhelmstraße ver­such­ten Unbekannte, mit einem Stein die Scheibe eines Reihenhauses ein­zu­schla­gen. Dabei ging ledig­lich der äußere Teil der Doppelverglasung zu Bruch. In das Haus gelang­ten die Täter nicht. Als ein Bewohner, gegen 17:40 Uhr, die beschä­digte Scheibe ent­deckte, infor­mierte er die Polizei. Eine Fahndung nach even­tu­el­len Verdächtigen ver­lief erfolg­los.

Das zen­trale Fachkommissariat 14 der Polizei im Rhein‐​Kreis Neuss hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Die Spurenauswertung dau­ert an. Hinweise wer­den unter der Telefonnummer 02131 300–0 ent­ge­gen­ge­nom­men.

(223 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)