Neuss: Unfallfahrer flüch­tet – Polizei sucht unbe­kann­ten „Parkrempler”

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Nordstadt (ots) – Mittwochabend (21.11.), gegen 20:35 Uhr, schreck­ten Anwohner durch laute Geräusche auf der Leostraße auf. Offensichtlich hatte ein PKW-​Fahrer ver­sucht, zwi­schen am Straßenrand ste­hen­den Autos einzuparken. 

Dabei stieß er mehr­fach gegen die ande­ren Wagen. Insgesamt beschä­digte der Fahrer eines ver­mut­lich dunk­len Daimler Benz sechs, am Fahrbahnrand abge­stellte, Autos. Anschließend ent­fernte sich der Unfallverursacher, ohne sich um die Folgen zu kümmern.

Das Verkehrskommissariat der Polizei in Neuss hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Hinweise wer­den unter der Telefonnummer 02131 300–0 ent­ge­gen genommen.

(166 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)