Dormagen: 29‐​Jähriger pöbelt am Bahnhof – Einweisung in Fachklinik

Dormagen (ots) - Mit einem aggressiven Mann, hatten es Polizeibeamte am Mittwochmorgen (21.11.) in Dormagen zu tun. Ein 29-Jähriger pöbelte am Willy-Brandt-Platz wahllos Passanten am Bahnhof an und beleidigte diese.

Als Polizisten den Mann aus dem Schwäbischen Raum zur Rede stellten, ging er auf sie los. Die Ordnungshüter nahmen den offensichtlich verwirrten Mann in Gewahrsam. Mit dieser Maßnahme war er überhaupt nicht einverstanden; er leistete Widerstand.

Das auffällige Verhalten des 29-Jährigen führte dazu, dass er nach entsprechender Untersuchung durch einen Arzt und in Absprache mit einem Mitarbeiter des Ordnungsamtes in eine psychiatrische Fachklinik eingewiesen wurde.

(206 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)