Neuss: Zwei ver­letzte Personen im Omnibus nach Verkehrsunfall mit Fahrerflucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss-​Pomona (ots) – Die Polizei sucht Zeugen eines Vorfalls auf der Weberstraße vom Montagnachmittag (20.11.).

Als, gegen 15:15 Uhr, ein Omnibus von der Bergheimer Straße nach rechts auf die Weberstraße abbie­gen wollte, wurde die­ser von einem PKW geschnit­ten, der sich zuvor links neben dem Bus befand und eben­falls rechts abbog. Der Fahrer des Busses konnte trotz einer ein­ge­lei­te­ten Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr ver­hin­dern.

Der PKW, bei dem es sich um einen blauen Opel gehan­delt haben soll, fuhr wei­ter, ohne sich um die Folgen zu küm­mern. Beim Bremsmanöver ver­letz­ten sich zwei Fahrgäste im Linienbus leicht.

Das Verkehrskommissariat der Polizei in Neuss hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Hinweise wer­den unter der Telefonnummer 02131 300–0 ent­ge­gen genom­men.

(269 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)