Neuss: Zwei ver­letzte Personen im Omnibus nach Verkehrsunfall mit Fahrerflucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Pomona (ots) – Die Polizei sucht Zeugen eines Vorfalls auf der Weberstraße vom Montagnachmittag (20.11.).

Als, gegen 15:15 Uhr, ein Omnibus von der Bergheimer Straße nach rechts auf die Weberstraße abbie­gen wollte, wurde die­ser von einem PKW geschnit­ten, der sich zuvor links neben dem Bus befand und eben­falls rechts abbog. Der Fahrer des Busses konnte trotz einer ein­ge­lei­te­ten Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Der PKW, bei dem es sich um einen blauen Opel gehan­delt haben soll, fuhr wei­ter, ohne sich um die Folgen zu küm­mern. Beim Bremsmanöver ver­letz­ten sich zwei Fahrgäste im Linienbus leicht.

Das Verkehrskommissariat der Polizei in Neuss hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Hinweise wer­den unter der Telefonnummer 02131 300–0 ent­ge­gen genommen.

(271 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)