Korschenbroich: Weihnachtswunsch-​Baum – Patenschaften übernehmen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Auch in die­sem Jahr wird im Foyer des Rathauses Sebastianusstraße ab dem 23. November wie­der der Weihnachtswunsch-​Baum stehen. 

Darüber sol­len bedürf­ti­gen Kindern Weihnachtswünsche erfüllt wer­den, die in Form von Glocken den Baum schmü­cken. Alle Korschenbroicher Bürgerinnen und Bürger sind ab Montag, 26. November, ein­ge­la­den, die Patenschaft für einen Wunsch zu über­neh­men. Das Rathausfoyer ist mon­tags bis mitt­wochs von 8 bis 16.30 Uhr, don­ners­tags bis 18 Uhr und frei­tags bis 13 Uhr geöffnet.

Bis zum 14. Dezember kön­nen die Paten ihre Geschenke im Rathaus abge­ben. Von dort aus wird die ehren­amt­li­che Organisatorin Monika Aschenbroich und die Schulsozialarbeiterin Petra Schmitz sie den bedürf­ti­gen Familien vor dem Weihnachtsfest aus­hän­di­gen. Doch zunächst wer­den flei­ßige Kinderhände am Freitag, 23. November, den Baum schmücken.

Jungen und Mädchen des Städtischen Familienzentrum Am Sportplatz hän­gen die ers­ten Wunschglocken gemein­sam mit Bürgermeister Marc Venten, Organisatorin Monika Aschenbroich und dem Präsidenten der St. Sebastianus-​Bruderschaft Korschenbroich, Peter Schlösser, auf. Die Schützen unter­stüt­zen die Aktion, indem sie Wünsche über­neh­men, für die sich gege­be­nen­falls keine Geschenk-​Paten fin­den lassen.

(386 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)