Neuss: Raub auf Hotel – Polizei fahn­det nach Duo

Neuss‐​Erfttal (ots) – Am Freitagmorgen (16.11.), um kurz nach 7 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einem bewaff­ne­ten Raubüberfall auf ein Hotel „Am Derikumer Hof”. Unverzüglich rück­ten meh­rere Streifenwagen zum Tatort aus.

Während Beamte sich um die über­fal­le­nen, aber glück­li­cher­weise unver­letz­ten Hotel‐​Angestellten küm­mer­ten und sie befrag­ten, fahn­de­ten wei­tere Polizeikräfte nach den bei­den flüch­ti­gen Tätern. Diese hat­ten zuvor unter Vorhalt einer Pistole und eines Messers die Hotel‐​Mitarbeiter in Schach gehal­ten, in die Kasse gegrif­fen und wenige hun­dert Euro ent­wen­det. Die Zeugen beschrie­ben die bei­den Tatverdächtigen wie folgt:

  • Es han­delt sich, bei den der­zeit Gesuchten, um Männer, beide etwa 20 bis 25 Jahre alt. Beide waren dun­kel geklei­det und hat­ten ihre Gesichter mit Tüchern bezie­hungs­weise Schals ver­mummt und Kapuzen auf­ge­setzt.
  • Der Verdächtige mit dem Messer ist dünn und mit geschätz­ten 160 bis 165 Zentimetern etwas klei­ner als sein Komplize. Er hat dunkle Haare und trug eine kurze geschlos­sene Jacke. Er hat ein schma­les Gesicht, hohe Wangenknochen und eine leicht gebräunte, glatte Haut sowie dunkle Augen.
  • Der Verdächtige mit der Pistole misst etwa 175 bis 180 Zentimeter, ist von dün­ner Statur, hat eben­falls dunkle Augen aber einen etwas hel­le­ren Hautton. Auch er trug eine kurze Jacke.

Nach der Tat ver­lie­ßen die bei­den Männer das Hotel durch den Haupteingang und rann­ten nach links weg. Danach ver­liert sich die Spur des Duos. Die Fahndung der Polizei ver­lief bis­lang ergeb­nis­los. Das Kriminalkommissariat 12 hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Spuren wur­den gesi­chert.

Zeugen, die Hinweise auf die Tat oder Täter geben kön­nen, wer­den gebe­ten unter der Telefonnummer 02131 300–0 mit der Polizei Kontakt auf­zu­neh­men.

(717 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)