Meerbusch: L154 Osterrath Radwegsanierung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Meerbusch – Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein beginnt am Montag (19.11.) mit der Rad - und Gehwegsanierung auf der L154 in Osterrath.

Gearbeitet wird zwischen der Straße „Hardt“ und der L30 (Büdericherstr.). Die Sanierung dauert circa fünf Wochen. Der Rad – und Gehweg wird während der Bauzeit voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert und führt über die Straßen „Alte Landwehr/Mankartzweg“ und Tönishöfe.

Im Bereich der Kreuzung Hardt/ Kaarsterstr. wird der Autoverkehr zeitweise durch eine Baustellenampel geregelt.

(417 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)