Grevenbroich: Angeblich 40.000 Euro gewon­nen – Betrugsversuch schei­tert an gesun­dem Misstrauen

Grevenbroich (ots) – Ein unbe­kann­ter Täter mel­dete sich am Dienstagnachmittag (13.11.) tele­fo­nisch bei einem über 70‐​jährigen Mann in Grevenbroich. Der Anrufer teilte dem Senior mit, dass er an einem Gewinnspiel teil­ge­nom­men habe und gra­tu­lierte dem Grevenbroicher zum Gewinn von knapp 40.000 Euro.

Tatsächlich hatte sich der ältere Herr am glei­chen Morgen tele­fo­nisch an einem Preisausschreiben betei­ligt, sodass die Benachrichtigung zunächst glaub­haft klang. Der Unbekannte kün­digte an, dass das Geld in den nächs­ten Tagen per­sön­lich vor­bei­ge­bracht werde. Im glei­chen Atemzug erklärte er sei­nem Gegenüber, dass eine Gebühr von meh­re­ren hun­dert Euro fäl­lig würde, die zuvor gezahlt wer­den müsse.

In die­sem Moment schöpfte der Senior Verdacht und ließ sich durch die Versprechungen nicht beir­ren. Er been­dete das Gespräch und ver­stän­digte die Polizei. Die ermit­telt nun wegen ver­such­ten Betruges.

Das Versprechen angeb­lich hoher Gewinne ist eine Masche, die Betrüger in den unter­schied­lichs­ten Varianten anwen­den. Die Methode ist immer die glei­che: Vor einer Gewinnübergabe wer­den die Opfer dazu auf­ge­for­dert, eine Gegenleistung zu erbrin­gen, zum Beispiel „Gebühren” zu bezah­len, kos­ten­pflich­tige Telefonnummern anzu­ru­fen oder an Veranstaltungen teil­zu­neh­men, auf denen min­der­wer­tige Ware zu über­höh­ten Preisen ange­bo­ten wird.

Machen Sie sich bewusst: Wenn Sie nicht an einer Lotterie teil­ge­nom­men haben, kön­nen Sie auch nichts gewon­nen haben! Geben Sie nie­mals Geld aus, um einen ver­meint­li­chen Gewinn ein­zu­for­dern, zah­len Sie keine Gebühren oder wäh­len gebüh­ren­pflich­tige Sondernummern (gebüh­ren­pflich­tige Sondernummern begin­nen z.B. mit der Vorwahl: 0900..., 0180..., 0137...). Machen Sie kei­ner­lei Zusagen am Telefon. Geben Sie nie­mals per­sön­li­che Informationen wei­ter: keine Telefonnummern und Adressen, Kontodaten, Bankleitzahlen, Kreditkartennummern oder Ähnliches.

Fragen Sie den Anrufer nach Namen, Adresse und Telefonnummer der Verantwortlichen, um wel­che Art von Gewinnspiel es sich han­delt und was genau Sie gewon­nen haben. Notieren sie sich seine Antworten. Weisen Sie unbe­rech­tigte Geldforderungen ent­schie­den zurück. Verständigen sie die Polizei, wenn Sie den Verdacht haben, von Betrügern kon­tak­tiert wor­den zu sein

(444 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)