Rhein-​Kreis Neuss: Konferenz für Gesundheit, Pflege und Alter im Kreishaus Grevenbroich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Rhein-​Kreis Neuss – Die 11. Konferenz für Gesundheit, Pflege und Alter tagt am Mittwoch, 14. November, von 15 bis 17 Uhr im Kreissitzungssaal im Kreishaus Grevenbroich. Interessierte Bürger kön­nen an die­ser öffent­li­chen Sitzung teil­neh­men.

Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke eröff­net die Veranstaltung, bei der es unter ande­rem um die so genannte inter­ven­tio­nelle Neuroradiologie geht. Dr. Dan Meila vom Johanna-​Etienne-​Krankenhaus stellt die­ses Verfahren vor: Mit Hilfe von minimal-​invasiven Katheter-​Eingriffen kön­nen zum Beispiel Blutgerinnsel im Gehirn beim Schlaganfall ent­fernt wer­den.

Weitere Themen sind die ört­li­che Planung nach dem Altenpflegegesetz NRW und die Aktivitäten der Jugend- und Drogenberatung in Neuss. Außerdem beschäf­tigt sich die Konferenz mit der sozi­al­psych­ia­tri­schen Versorgung im Kreis.

(20 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.