Kaarst: Unbekannter Autofahrer zeigt sich in scham­ver­let­zen­der Weise

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – Am Montagnachmittag (12.11.), gegen 15:30 Uhr, ent­blößte sich ein unbe­kann­ter Mann in Höhe der Kreuzung Kreisstraße 37 /​Postweg in sei­nem Auto und zeigte sich in scham­ver­let­zen­der Weise. 

Die Polizei erhielt Kenntnis vom Vorfall und fahn­det nun nach dem Exhibitionisten, der in einem wei­ßen Kastenwagen mit Neusser Städtekennung (NE) unter­wegs war. Der Sittentäter wird von der jugend­li­chen Zeugin fol­gen­der­ma­ßen beschrieben:

  • Etwa 20 bis 30 Jahre alt, 170 bis 180 Zentimeter groß, schlanke sport­li­che Statur, kurze dunkle Haare, dunk­len Vollbart, beklei­det mit einer schwar­zen Jacke.

Hinweise auf den Tatverdächtigen wer­den erbe­ten unter der Telefonnummer 02131 3000.

(351 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)