Kaarst: Quartiersinitiative: Gesprächskreis für pfle­gende Angehörige

Kaarst – Pflegende Angehörige ken­nen das: Man ver­sinkt im Pflegealltag und ver­gisst sich selbst in der Sorge um den ande­ren. In so einer Situation hilft es, sich mit ande­ren Betroffenen aus­zu­tau­schen.

Die Quartiersinitiative des Caritasverbandes Rhein‐​Kreis Neuss „Älterwerden in Büttgen“ hat einen Gesprächskreis für pfle­gende Angehörige ins Leben geru­fen. Unter Moderation der Büttgerin Gerda Linden, ehe­ma­lige Leiterin einer Fachschule für Altenpflege, tref­fen sich pfle­gende Angehörige und Freunde jeden drit­ten Dienstag im Monat zu einem gemein­sa­men Erfahrungsaustausch und zur gegen­sei­ti­gen Ermutigung.

Los geht es am Dienstag, 20. November 2018, von 17 bis 18.30 Uhr, im Gemeindezentrum der evan­ge­li­schen Johanneskirche, Novesiastraße 2. Fragen, Ängste und Wünsche kön­nen geteilt und neue Perspektiven ent­wi­ckelt wer­den. Eine Anmeldung ist nicht erfor­der­lich. Alle Interessierten sind herz­lich ein­ge­la­den.
 
Weitere Informationen gibt es bei Cordula Bohle unter der Telefonnummer 0173–6026176. 

(16 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)