Dormagen: Stadt warnt vor töd­li­chen Hundeködern

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Die Stadt Dormagen warnt auf­grund zweier auf­ge­fun­de­ner Köder (Fleischbällchen mit Teppichmesserklingen) vor wei­te­ren Ködern im Stadtgebiet. 

Hundebesitzer soll­ten des­halb ein wach­sa­mes Auge bei Spaziergängen mit dem Hund haben. Verdächtige Beobachtungen soll­ten sofort unter 02133 257 236 an das städ­ti­sche Ordnungsamt wei­ter­ge­ge­ben oder der Polizei gemel­det werden.

(122 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)