Meerbusch: Trickdiebe besteh­len Seniorin in Wohnung – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Büderich (ots) – Auf der Straße „Am Kirchendriesch” in Büderich über­rum­pel­ten am Mittwoch (07.11.) Trickdiebe eine Seniorin in ihrer Wohnung. 

Irgendwann zwi­schen 11:00 Uhr und 12:00 Uhr klin­gelte ein unbe­kann­ter Mann an der Wohnungstür der betag­ten Dame. Unter dem Vorwand, Schimmel besei­ti­gen zu müs­sen, ver­schaffte er sich Zutritt zur Wohnung. Seine angeb­li­che „Seriosität” sollte ein vor­ge­hal­te­ner Ausweis unterstreichen.

Während der Unbekannte sich umschaute und beschäf­tigt tat, stand plötz­lich ein zwei­ter Mann, offen­sicht­lich sein Komplize, im Flur. Die ganze Aktion dau­erte nur wenige Minuten und die Fremden ver­lie­ßen dann die Wohnung. Am nächs­ten Morgen (08.11.) stellte das über 90 Jahre alte Opfer fest, dass Schubläden auf­ge­bro­chen und Bargeld ver­schwun­den war und infor­mierte die Polizei.

Die Seniorin beschreibt die Trickdiebe nur vage:

  • beide etwa 40 Jahre alt, 170 Zentimeter groß und dunkle Haare.
  • Einer der Männer hatte einen Bart.

Hinweise auf das Duo nimmt die Polizei unter 02131 – 3000 entgegen.

(147 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)