Neusser Martinimarkt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Über den „Martinimarkt“ kön­nen Neusser und aus­wär­tige Besucher am Montag, 12. November 2018, flanieren. 

Von 7 bis 17 Uhr kann vom Konvent bis zum Markt, auf dem Münsterplatz und dem Freithof zwi­schen Töpfen, Spitzen, Decken, Handtaschen, Wäsche oder Gewürzen Ausschau gehal­ten, nach mehr oder weni­ger skur­ri­len Dingen gesucht oder sich ein­fach nur zu einem Plausch mit den über 200 Händlern und Besuchern getrof­fen werden.

Der Martinimarkt ist der letzte von ins­ge­samt sechs Krammärkten im Laufe des Jahres in Neuss.

(85 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)