Neuss: Wohnungseinbrüche – Kripo hat Ermittlungen auf­ge­nom­men

Neuss (ots) - Am Dienstagabend (06.11.) gelang einem Wohnungseinbrecher in Rosellen die Flucht. Der Unbekannte hatte, gegen 21:10 Uhr, die Terrassentür eines Reihenhauses an der Straße "Wolfskamphof" aufgehebelt.

Ein Bewohner, durch Geräusche auf den Vorfall aufmerksam geworden, sah sich plötzlich dem Einbrecher gegenüber. Dieser nahm sofort Reißaus und flüchtete -ohne Beute- in unbekannte Richtung. Zum Tatverdächtigen liegt keine Personenbeschreibung vor. Eine Fahndung durch die Polizei verlief bislang ohne Erfolg.

Im Ortsteil Norf waren Tageswohnungseinbrecher an der Oderstraße aktiv. Zwischen 06:00 Uhr und 09:00 Uhr drangen sie in ein Einfamilienhaus ein. Hebelspuren an der Terrassentür konnten gesichert werden und zeugen von der Arbeitsweise der Täter. Ihre Beute bestand aus Schmuck und einer Münzsammlung.

In Grimlinghausen versuchten am gleichen Tag, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr, Unbekannte erfolglos in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Dammweg einzusteigen. Auch hier konnten entsprechende Spuren gesichert werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zu den geschilderten Fällen werden unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen genommen.

(73 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*