Neuss: Versuchter Raub – Kriminalpolizei ver­öf­fent­licht Phantombild und bit­tet Bevölkerung um Hinweise

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Selikum (ots) – Wir berich­te­ten mit unse­rer Pressemitteilung vom 03.11.2018 über einen ver­such­ten Raub in Neuss-​Selikum. Die Polizei ver­öf­fent­licht eine Bildmontage und fragt, wer Hinweise zum Verdächtigen geben kann.

Ein bis­lang Unbekannter Täter hatte am Samstag (3.11.18), gegen 13:15 Uhr, der Ladeneigentümerin eines Tiernahrungsgeschäftes am Nixhütter Weg eine Pistole vor­ge­hal­ten. Er flüch­tete ohne Beute aus dem Geschäft. Nach der­zei­ti­gem Kenntnisstand war­tete vor dem Laden offen­sicht­lich noch ein zwei­ter Mann, der zusam­men mit dem unbe­kann­ten Täter zu Fuß in Richtung Rembrandtstraße flüch­tete. Die sofort ein­ge­lei­te­ten Fahndungsmaßnahmen der Polizei, auch unter Einbeziehung eines Polizeihubschraubers, ver­lie­fen ohne Erfolg.

Mithilfe des Opfers konnte ein Phantombild zum Verdächtigen erstellt wer­den. Inzwischen liegt ein rich­ter­li­cher Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung vor. Die Kriminalpolizei fragt daher: Wer kann Angaben zur Identität des Verdächtigen machen? Beschreibung des Duos:

  • Der Verdächtige mit der Pistole, zu dem das Phantombild vor­liegt, ist nach Zeugenangaben circa 30 bis 40 Jahre alt, circa 170 bis 180 Zentimeter groß und hat eine schlanke Figur. Er trug wäh­rend der Tat eine dünne bis zur Taille rei­chende schwarz-​graue Sport-​/​Windjacke, Jeans und eine dunkle Baseballkappe.
  • Der mut­maß­li­che Komplize soll eben­falls circa 30 bis 40 Jahre alt sein und einen hal­ben Kopf grö­ßer als der andere. Er trug dunkle, kurze Haare. Bekleidet war er mit einer schwar­zen hüft­lan­gen Steppjacke.

Hinweise zur Identität des Duos nimmt das Kriminalkommissariat 12 unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegen.

Wer Hinweise zum Verdächtigen (Phantombild) geben kann, wird um einen Anruf beim Kommissariat 12 gebe­ten. (Telefon 02131 3000)
(735 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)