Rhein-​Kreis Neuss: Kreisdirektor über­reichte Förderbescheid an die Ringer des AC Ückerath

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Der Rhein-​Kreis Neuss unter­stützt die Ringer: Kreisdirektor Dirk Brügge über­reichte jetzt den ent­spre­chen­den Förderbescheid an den AC Ückerath. 

Zur Optimierung des Bundesstützpunktbetriebs in Dormagen wur­den ein Container für Trainingsmaterial, ein Videosystem zur Unterstützung des Technik-​Trainings und diverse Sanierungsarbeiten bewilligt. 
 
Vereinsvorsitzender Detlev Zenk und Stützpunkt-​Leiter Heinz Schmitz bedank­ten sich für die Unterstützung des Kreises und beton­ten die Wichtigkeit einer kon­ti­nu­ier­li­chen Verbesserung der Rahmenbedingungen für den Leistungssport. Insgesamt wur­den den Stützpunkten nach Rechnungsvorlage rund 82 000 Euro für die Anschaffung von Trainingsgeräten sowie sons­tige opti­mie­rende Maßnahmen zugesagt.
 
Die Förderung der Top-​Athleten an den Bundes- und Landesleistungsstützpunkten sowie die Begeisterung jun­ger Menschen für Spitzenleistungen im Sport sind wesent­li­che Ziele der Umsetzungsmaßnahmen im Masterplan „Leistungssport“ des Rhein-​Kreises Neuss.

Förderbescheid an den AC Ückerath über­ge­ben (von links): Stützpunkt-​Leiter Heinz Schmitz, Kreisdirektor Dirk Brügge und Vereinsvorsitzender Detlev Zenk. Foto: Rhein-​Kreis Neuss
(27 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)