Neuss: Gebündelte Kräfte in der Caritas-​Pflegestation Neuss

Neuss – Kistenpacken ist in der Caritas-Pflegestation Neuss-Nord derzeit eine wichtige Aufgabe, denn die Pflegestation zieht von Plankstraße 64 an die rund einen Kilometer entfernte Rheydter Straße 174.

Hier wird sie mit der bisherigen Caritas-Pflegestation Neuss-Mitte/Süd zusammengelegt. Der neue Namen lautet dann ab dem 1. Januar 2019: Caritas Pflegestation Neuss.

Für die Zusammenlegung gibt es gleich mehrere Gründe: Zum einen gehen die bisherigen Leitenden der Caritas-Pflegestation Neuss-Mitte/ Süd – Annegreth Grüll und Norbert Stratmann – Ende 2019 und Anfang 2020 in den Ruhestand. Um einen reibungslosen Übergang sicherzustellen, werden nun frühzeitig die Mitarbeiter und Dienstpläne der bisher getrennten Pflegestationen zusammengelegt.

Gleichzeitig sollen Touren optimiert und die Qualitätssicherung weiter verbessert werden. Durch kürzere Informationswege wird auch die Verwaltung optimiert. Auch der Caritas Hausnotruf befindet sich bereits an der Rheydter Straße 174. Die Leitung der neuen Caritas-Pflegestation Neuss übernehmen Helena Langer und Salko Mujkic. Beide sind ein eingespieltes Team und leiteten bisher die Caritas-Pflegestation Neuss-Nord.

Die Caritas Pflegestation Neuss beschäftigt nach der Zusammenlegung über 45 Mitarbeiter, die rund 350 Kunden betreuen.

 

(59 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)