Kreisgesundheitsamt klärte Bürgerinnen und Bürger über Grippe und Erkältung auf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Für den Kampf gegen Grippe und Erkältung gewapp­net sind jetzt Besucher des Kreishauses Neuss. Annika Radegast vom Gesundheitsamt führte dort im Lichthof eine Beratung durch. 

Rund 200 inter­es­sierte Bürgerinnen und Bürger lie­ßen sich an ihrem Stand nicht nur über mög­li­che Gesundheitsgefahren in der kal­ten Jahreszeit auf­klä­ren, son­dern stell­ten auch ihr Wissen zum Thema „Hände-​Hygiene“ unter Beweis.

Wie wich­tig die Aufklärung über Grippe und Erkältung im Zusammenhang mit Antibiotika ist, zei­gen die Tagesdosen aus dem Jahr 2016. Rund 2,2 Millionen Tagesdosen wur­den in Deutschland aus­ge­ge­ben. Der fal­sche und zu häu­fige Gebrauch von Antibiotika erhöht jedoch die Resistenzen. „Ein ratio­na­ler Gebrauch und die Vorbeugung durch per­sön­li­che Hygiene leis­ten einen enor­men Beitrag im Kampf gegen Antibiotika-​Resistenzen“, heißt es im Gesundheitsamt.

Das Grippejahr 2017/​18 war beson­ders aus­ge­prägt. Die Welle hielt von der letz­ten Dezember-​Woche bis Anfang April an. Seit Jahreszehnten wur­den nie so viele Erkrankungen nach­ge­wie­sen und gemel­det. Neun Millionen Menschen in Deutschland such­ten wegen einer Influenza einen Arzt auf, 5,3 Millionen muss­ten krank­ge­schrie­ben, 45 000 in ein Krankenhaus ein­ge­wie­sen werden.

Informierte im Kreishaus Neuss über Grippe und Erkältung, Hygiene und Antibiotika-​Resistenz: Annika Radegast vom Gesundheitsamt. Foto: Rhein-​Kreis Neuss
(22 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)