Rhein-​Kreis Neuss: 19 Schülerteams beim zdi-Roboter-Wettbewerb

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Unter dem Motto „Unsere digi­tale Welt“ star­tet am Samstag, 24. November, um 10 Uhr der dritte Roboter-​Wettbewerb des Netzwerks „Zukunft durch Innovation“ (zdi) Rhein-​Kreis Neuss. 

Er wird in Zusammenarbeit mit dem Industrieroboter-​Hersteller Kawasaki Robotics GmbH und dem Berufskolleg für Technik und Informatik (BTI) am Hammfelddamm in Neuss aus­ge­rich­tet, wo die Veranstaltung auch stattfindet. 
 
Der Wettbewerb ist erst­mals Teil des lan­des­wei­ten zdi-​Roboter-​Wettbewerbs 2018/​19 und schaffte es auf Anhieb, mit 20 ange­mel­de­ten Mannschaften die größte von 15 Regional-​Ausscheidungen zu wer­den. Angesagt haben sich 13 Schülerteams aus dem Rhein-​Kreis Neuss sowie sie­ben aus Aachen, Bergisch Gladbach, Heinsberg und Köln. Wer kurz­fris­tig noch Interesse an einer Teilnahme hat, kann sich mit sei­nem Team unter www​.mint​-machen​.de anmelden. 
 
Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke und Robert Abts, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Rhein-​Kreis Neuss, freuen sich, dass der Wettbewerb eine so große Resonanz gefun­den hat. „Mit den knif­fe­li­gen Roboter-​Aufgaben wer­den die Schülerinnen und Schüler auf die digi­tale Berufswelt von mor­gen vor­be­rei­tet und für span­nende MINT-​Themen begeis­tert“, so Petrauschke. MINT steht für Unterrichts- und Studienfächer bezie­hungs­weise Berufe aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Carsten Stumpf, General Manager Sales bei Kawasaki Robotics, ergänzt: „Roboter lösen eine Faszination aus, die dabei hilft, Technik, Informatik und auch natur­wis­sen­schaft­li­che Themen span­nend und pra­xis­nah zu vermitteln.“ 
 
Die drei Gewinnerteams erhal­ten jeweils einen Roboter-​Pokal, eine Roboter-​Matte und Medaillen für jedes Mitglied. Alle Wettbewerbsteilnehmer bekom­men eine Urkunde. Familie, Freunde und wei­tere Besucher sind will­kom­men. Die Veranstaltung ist öffent­lich, die Caféteria des BTI geöffnet. 

Foto: A. Baum/​Rhein-​Kreis Neuss
(37 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)