Kaarst: Verschönerung Ehrenmal

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Am ver­gan­ge­nen Wochenende haben ehren­amt­li­che Helfer der Kaarster St. Sebastianus-​Schützenbruderschaft die Beete und Sträucher am Kriegerehrenmal an der Maubisstraße erneuert. 

Unterstützt durch Garten- und Landschaftsbauer waren rund 20 Schützen im Einsatz. Die gepflanz­ten Blumen wur­den von der Stadt gestellt, Gehölze, Stauden und Sträucher waren Spenden. Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus wür­digt das Engagement der Schützen:

Diese Aktion zeigt die tiefe Verwurzelung der Schützen in unse­rer Stadt und ihre Bereitschaft, Verantwortung zu über­neh­men. Ich möchte mich bei allen Schützen und Unterstützern bedan­ken, die zu der Bepflanzung bei­getra­gen haben.”

Foto: Stadt
(63 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)